Sanierung von haböck

Kein Bauwerk hält der Ewigkeit stand! Durch eine ständige Beanspruchung der Bauteile und Bauwerke aufgrund ihrer Funktion verschlechtert sich der bauliche Zustand während der Nutzungsdauer unaufhaltsam, wodurch ihre Erscheinung und Funktion beeinträchtigt wird. Die Betreiber von Abwasseranlagen sind gesetzlich dazu verpflichtet, in regelmäßigen Abständen Kontrollen zur Feststellung von Schäden durchzuführen. Werden hierbei Schäden dokumentiert, die die Umwelt oder den Kanalbetrieb negativ beeinflussen, ist der Betreiber der Anlage dazu verpflichtet, die Schäden zu sanieren.

Wir kümmern uns unter Berücksichtigung der DIN EN 752 um die Wiederherstellung und Verlängerung der Lebensdauer von Bauwerken und entwickeln für jedes Projekt einen individuellen Sanierungsplan mit den wirtschaftlichsten Sanierungsverfahren. Gemäß § 48 Abs. 1 WHG achten wir darauf, dass es infolge unserer Sanierungsmaßnahmen zu keiner schädlichen Verunreinigung des Grundwassers kommt. Sämtliche von uns im Bereich Sanierung eingesetzten Werkstoffe sind abwassergeeignet, umweltverträglich und verfügen über eine gültige bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik Berlin (DIBT).

Spezialisiert haben wir uns auf die Sanierung im Bereich von begehbaren Kanälen, privaten Hausanschlüssen sowie Schacht- und Betonsanierungen jeglicher Art.

Begehbare Kanäle

Begehbare Kanäle haben es in sich! Je älter, umso mehr Schäden wie Betonkorrosion, Risse, Scherbenbildung, eindringendes Grundwasser, Wurzeleinwüchse, Ablagerungen, usw. treten auf. Beschädigte Abwasseranlagen gefährden Grundwasser und Boden. Die Beeinträchtigung eines reibungslosen Betriebes von Kläranlagen, Rückstaubecken und Pumpwerke führen zu zusätzlichen Kosten für den Betreiber. Wir haben uns auf die Wiederherstellung von partiell auftretenden Schäden sowie Sanierungen von kompletten Abwasseranlagen spezialisiert.

Unsere Leistungen

  • Betonkanal
  • Klinkerkanal
  • per Inliner sanierter Kanal

Betonkanal

Schachtbauwerke und Kanäle aus Beton sind häufig einer starken Belastung von chemisch und biologisch belastetem Abwasser ausgesetzt. An eine dauerhafte Sanierungslösung zum Erhalt und Schutz der Betonsubstanz sowie einem optimalen Korrosionsschutz der Eisenbewehrung werden besonders hohe Anforderungen gestellt.

 

Klinkerkanal

Sanierungsmaßnahmen bei Abwasserkanälen und Schachtbauwerke aus Klinkersteinen setzen fundierte Kenntnisse und ein Höchstmaß an nachhaltigen Sanierungsarbeiten voraus. Fachmännische Reinigung und Bearbeitung des meist porösen Untergrundes, Abdichtung undichter Mörtelfugen, Wiederherstellen von größeren Fehlstehlen sowie das Aufbringen von mineralischen Beschichtung, erfordern viel Erfahrung und fachspezifisches Können.

 

Per Liner sanierter Kanal

Wo immer Kanäle per Schlauchliningverfahren saniert werden, fallen zusätzlich weitere Arbeiten an, die für ein erfolgreiches Sanierungsergebnis ebenfalls umgesetzt werden müssen. Das Anbinden von Hausanschlussstutzen in begehbaren Kanälen, das Setzen von Quick-Lock Linerendmanschetten, das Abdichten von Undichtigkeiten z.B. am Lineranfang und -ende oder im Anschlussbereich, sowie das Wiederherstellen von Probeentnahmestellen sind unverzichtbare Arbeitsschritte, die von unserem speziell geschultem Personal fachmännisch ausgeführt werden, um eine dauerhafte Sanierung zu gewährleisten.

 

Hausanschlusssanierung

Mit dem Schlauchlinersanierungsverfahren können im privaten Hausanschlussbereich Abwasserleitungen grabenlos saniert werden. Meist ist das Aufgraben und Erneuern von Hausanschlussleitungen aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht rentabel. Bei dem Inlinerverfahren wird ein flexibler Schlauchliner mit einem Zweikomponenten-Epoxidharzsystem imprägniert und – je nach Leitungsführung – vom Schacht, von der Revisionsöffnung, von Kopflöchern oder von Dachabläufen in das beschädigte Rohr eingebracht. Nach der Aushärtungsphase ist die Rohr-im-Rohrlösung allein tragfähig und kann ohne Unterstützung des Altrohres alle statischen Außenlasten aufnehmen. Die hydraulische Leistungsfähigkeit des Rohres wird nur geringfügig beeinträchtigt und abhängig vom Verhältnis Wanddicke/Durchmesser oft sogar durch die glatte Oberflächenbeschaffenheit verbessert.

Unsere Leistungen

  • Inlinersanierung
  • Flutungsverfahren
  • Kurzliner

Ablauf der Sanierung

Der Schlauchliner wird direkt vor Ort mit einem Zwei-Komponenten Epoxidharzsystem imprägniert. Dabei kommt eine automatische Dosier- und Mischanlage zum Einsatz, bei der die Mischung der Komponenten durch einen Statikmischer im reinen Materialstrom erfolgt, um ein luftfreies und homogenes Resultat zu erhalten. Vor der Tränkung des Schlauchliners wird dieser unter ein definiertes Vakuum gesetzt, um Feuchtigkeit und Luft aus dem Liner zu entfernen. Über eine Kalibrierwalze wird die homogene Verteilung des Harzsystems im Linermaterial gesteuert. Der so vorbereitete Liner wird mit einem Inversionsgerät in den schadhaften Kanal eingebracht. Die Aushärtung erfolgt durch das Zuführen von Warmwasser, das im Schlauchliner zirkuliert. Nach abgeschlossener Aushärtung und Kühlung, werden durch den Liner verschlossene Einläufe mit dem Fräsroboter geöffnet.

Schachtsanierung

Die fachmännische Sanierung von Schächten ist ein wesentlicher Bestandteil eines voll funktionsfähigen Kanalsystems. Häufig sind Beton und Mauerwerk ungeschützt den Belastungen im Abwasserbereich ausgesetzt. Schachtbauwerke sind unmittelbar dem Lastabtrag durch den Verkehr sowie den daraus resultierenden mechanischen Belastungen ausgesetzt. Risse im Beton oder Mauerwerk und daraus entstehende Undichtigkeiten, Fehlstellen in der Schachtwandung, gebrochene Abdeckungen sowie Beschädigungen an der Steigtechnik und im Sohlbereich sind häufig auftretende Schwachstellen.

Eine fast vergessene Handwerkskunst ist bei der fachmännischen Schachtsanierung gefragt. Mit unserem speziell für Schachtsanierungen geschultem Personal sind wir in der Lage, die komplexesten Projekte dauerhaft und wirtschaftlich zu sanieren.

Sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen, überprüfen wir die Nachhaltigkeit der ausgeführten Arbeiten anhand einer Dichtheitsprüfung. Die vorhandenen Zusatzqualifikationen lt. DWA-Zertifizierung berechtigen uns zur Durchführung. Durch die sorgfältige Vorbereitung und Ausführung wird eine dauerhafte Sanierung gewährleistet.

Sanierungsmaßnahmen

  • Gründliche Reinigung der Bauwerksoberfläche
  • Abstrahlen der Betonoberfläche mit HDW-Strahlen (bis 2500 bar)
  • Korrodierte Bewehrung ausbauen und ersetzen
  • Spritzbeton und Schachtwandbeschichtung herstellen (4 Lagen Putz)
  • Abdichtung gegen drückendes Grundwasser durch Injektionsarbeiten
  • Entfernen und Ersetzen von losem Fugenmaterial
  • Wiederaufbau und Neubau von Sohlen und Bermen
  • Ausbau von Putzöffnungen und Einbau eines Steinzeuggerinnes
  • Sanierung im Anschlussbereich von Rohr- und Großprofilkanal
  • Auskleidung mit GFK-Laminat und mineralischer Beschichtung
  • Einbau von sicherheitstechnischen Ausrüstungen
 

Betonsanierung

Die Sanierung von Bauwerken oder Bauteile aus Beton und Stahlbeton werden durch verschiedene Anforderungen aufgrund Ihrer Funktion extremen Belastungen ausgesetzt. Die Sanierung von Beton, der in Abwasseranlagen verbaut worden ist, wie z.B. in Faultürmen, Kläranlagen, Regenrückhaltebecken oder Pumpbauwerken zählt zu den schwierigsten Arbeitsgebieten überhaupt.

Betonschäden haben hier eine Zusammenwirkung von Ursachen, wie man sie sonst kaum kennt. Unterwasserbelastungen der Bauteile, chemische Belastungen im Einflussbereich, wie z. B. biogener Schwefelsäurekorrosion, Setzungen der Bausubstanz, starke Belastungen in der Wasserwechselzone sind nur einige Gründe für erforderliche Sanierungsmaßnahmen an Bauwerke im Abwasserbereich.

Es werden Technologien und Verfahrensweisen angewandt, die zur Wiederherstellung bzw. Verlängerung der Dauerhaftigkeit von Betonbauteilen führen. Zunehmend gewinnt aber auch der vorbeugende Oberflächenschutz von Bauteilen aus Beton im noch nicht geschädigten Bereich an Bedeutung.

Unsere speziell geschulten Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung in der Branche, führen mit kompetentem Fachwissen und speziellen Materialkenntnissen eine nachhaltige und effiziente Betonsanierung durch.

Klärwerk

 

Verschaffen Sie sich einen Einblick in einen kleinen Teil unserer Leistungen

  • Ermittlung des Istzustandes (z.B. Karbonatisierungstiefe und Chloridbelastung im Beton, Haftzug-prüfung, usw.)
  • HDW-Strahlen bis 2500 bar
  • Korrosionsschutz an den Stahlbauteilen
  • Rissverpressung mit Zementinjektion oder Injektionsharz
  • Betoninstandsetzung nach ZTV-Ing und DAfStb-Richtlinie
  • Spritzbeton nach ZTV-Ing und DAfStb-Richtlinie
  • Spritzbeton nach DIN 18551
  • Fugenbearbeitung und Abdichtungsarbeiten
  • Oberflächenschutzsysteme mit sehr hoher chemischer Beständigkeit und hohem Verschleißwiderstand je nach Anforderung

Schadstelle 96

 

Individuelle Sanierung

Je nach individuellem Bedarf bieten wir Ihnen im Bereich Sanierung ein Konzept bei spezialisierten Einzelgewerken sowie bei gewerkübergreifenden Großprojekten an. Somit erhalten Sie einen dauerhaften, wirtschaftlichen und effizienten Sanierungsvorschlag, der die Lebensdauer Ihrer Bauwerke auf Jahre hinaus sicherstellt.

Unsere Partner

Top